X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Fahrräder, Festivals und eine quirlige Stadt

auslandssemester breda

mein Auslandssemester in den Niederlanden

Ein Erfahrungsbericht von Anna Müller-Blech

Der Start im neuen Umfeld

Für einen gelungenen und aufregenden Start in das Auslandssemester hat das International Office der Avans University of Applied Science in Breda, Niederlande bestens gesorgt. In einer Einführungswoche lernte jeder internationale Student zuerst seinen „Buddy“ kennen. Die „Buddys“ sind Studenten der Avans aus dem zweiten Studienjahr und erleichtern den Start an der neuen Hochschule, da sie über das gesamte Semester bei sämtlichen Fragen – ob uni- oder freizeitbezogen – ansprechbar sind. Zusätzlich wurden in der Einführungswoche einige Aktivitäten und Ausflüge mit Erstsemester-Studenten der Avans und anderen internationalen Exchange-Studenten veranstaltet, wodurch man sehr schnell neue Kontakte knüpfte. So gab es eine Stadtrundführung mit anschließendem Pub-Besuch, eine Kanalbootsfahrt, die Breda noch einmal aus einer anderen Sicht gezeigt hat, ein Quiz über die Niederlande, sportliche Spiele und eine Fahrradtour in das nahegelegene Antwerpen in Belgien. Das alles in einer sehr lockeren Atmosphäre mit einer Menge Spaß.

Breda, eine Stadt die selten schläft

Breda selbst ist eine belebte Studentenstadt, in der man einiges unternehmen kann. In der Innenstadt gibt es viele kleine, individuelle Cafés und ein Barviertel mit ausgeprägtem Nachtleben. Auch in der Organisation von Veranstaltungen ist die Stadt sehr aktiv. Anfang September beispielsweise, zu Beginn des Semesters, findet im Zentrum das HBO Festival statt. Für die Wochenenden informiert die Hochschule zusätzlich im Intranet über anstehende Veranstaltungen. Sinnvoll ist es, sich ein Fahrrad anzuschaffen, da es erstens die einfachste Fortbewegungsmethode in der Stadt ist und zweitens natürlich, um das volle niederländische Flair zu erleben. Die Unterhaltskosten sind im Allgemeinen etwas höher als in Deutschland.

Hochschulalltag an der Avans

Für die meisten Fächer werden neben Vorlesungen auch Trainings in kleineren Gruppen angeboten, um die Theorie noch einmal zu besprechen oder anzuwenden. Die Leistungsanforderungen waren teils sehr hoch, jedoch nehmen sich die meisten Dozenten genügend Zeit für Fragen, so dass es trotzdem Spaß bereitet hat. Die Architektur der Avans-Gebäude und deren Einrichtung sind sehr modern und bieten viele attraktive Möglichkeiten. Für die Bearbeitung von Gruppenprojekten wird meist die hausinterne Bibliothek ‚Xplora‘ genutzt, in welcher über drei Etagen verteilt reichlich Platz zum Lernen ist. In der Kantine wird man von einer großen Auswahl von belegten Baguettes, einer Salatbar und auch warmen Speisen sowie Kaffee begrüßt.

Fazit

Das Auslandssemester in Breda hat viele neue Eindrücke mit sich gebracht. Es war eine sehr schöne Zeit, in der man einige neue Kontakte zu internationalen Studenten geknüpft hat. Auch unter den accadis-Studenten, welche unabhängig voneinander eine Entscheidung für Breda getroffen hatten, wurde immer ausgeholfen – ein großes Dankeschön an euch für den Zusammenhalt und die tollen Erinnerungen!

Anna Müller-Blech
Marketing and Event Management 2017

Und ein Auslandssemester unter dem Eiffelturm? Wie das aussehen kann, berichtet Anne Markert

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.