X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Unternehmen zu Gast

gastvortrag-armani-tilmann-staedler.jpg
Ein Hauch von „Haute Couture“ an der accadis
28.05.2015, Im Rahmen der accadis Business Lounge am 22. Mai begeisterte uns Tilman Städtler, Alumnus aus dem Jahre 1997 und heutiger CFO bei GIORGIO ARMANI Retail S.r.l. - German Branch, mit Einblicken in eines der weltweit führenden Mode- und Luxusgüterunternehmen. Giorgio Armani hat seine Marke in den letzten 40 Jahren an die Weltspitze eines hart umkämpften Marktes geführt. Ob Restaurants, Pralinen, weiter»
gastvortrag-bildung-kickt.jpg
Google – Fluch oder Segen?
09.02.2015, Dr. Christoph Kexel, Geschäftsführender Gesellschafter der accadis Bildung GmbH und Dozent an der accadis Hochschule Bad Homburg freute sich, am 9. Januar 2015 eine Vorlesung der anderen Art halten zu dürfen. 22 interessierte Stipendiaten der gemeinnützigen Organisation Bildung-Kickt besuchten die accadis Hochschule, um hautnah zu erleben, was sie in einem Studium erwartet. Bildung-Kickt begleitet junge Menschen auf dem Weg zu weiter»
gastvortrag---news---disney.jpg
„The Art of Storytelling – Why Hollywood Works“
26.02.2014, Seit über 70 Jahren steht Disney für atemberaubende Geschichten, Emotionen und Magie. Doch wie funktioniert der Zauber? Warum schaffen Disney Filme es, uns derart zu fesseln und mitzureißen? Ein Artikel von Fabienne Dehus und Constanze Dochantschi  Am Freitag, 24. Januar 2014, fand ein Gastvortrag zum Thema „The Art of Storytelling – Why Hollywood Works“ statt. Referentin Juliane Husemann, Co-Production und weiter»
accadis---vorlesung.jpg
Gastvortrag von Florian Zumdick – BMW Financial Service – Alumnus 2009
21.02.2014, Am 16.12.2013 fand ein spannender Gastvortrag von Florian Zumdick, Alumnus 2009 International Business Administration, statt. Derzeit ist er im BMW Financial Service tätig und konnte so aus erster Hand über die Globalisierung, deren Bedeutung, Chancen und Herausforderungen für internationale Konzerne referieren. Alle Studiengänge der accadis Hochschule Bad Homburg verbinden Internationalität mit Praxisnähe . Interessante Gastvorträge von Profis aus der Wirtschaft weiter»
gastvortrag---news---wire.jpg
Wirtschaftsrecht kann auch spannend sein
07.02.2014, Staatsanwaltschaft ante portas, Wirtschaftsdelikte und Presse, ein Gastvortrag von Hildegard Becker-Toussaint Am 10. Dezember 2013 fand wieder ein spannender Gastvortrag an der accadis Hochschule in Bad Homburg statt. Als Pressesprecherin und Leitende Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt (Main) a.D. kennt sich Hildegard Becker-Toussaint mit dem steigenden Interesse der Medien und deren Einfluss auf die Staatsanwaltschaften in Fällen von Wirtschaftskriminalität weiter»
gastvortrag---news---millward-brown.jpg
Warum Pretesting und Kreativität sich nicht ausschließen
14.01.2014, ein Gastvortrag von Millard Brown über die Optimierung der Werbeeffizienz Am 6. Dezember 2013 besuchte Thomas Deneke, Business Development Director von Millward Brown, die Studenten des Studiengangs Media and Creative Industries Management . Millward Brown ist das global führende Unternehmen in der forschungsbasierten Beratung zu den Themen Marken und Kommunikation. Mit 110.000 getesteten TV Spots und mehr als 50.000 Markenwertstudien weiter»
gastvortrag---news---zenithoptimedia.jpg
"Paid Owned Earned Media by OPTIMEDIA" ein Gastvortrag der Optimedia GmbH
06.01.2014, Am 6. Dezember 2013 fand ein Gastvortrag von Nadja Maibus, Media Supervisor in der Optimedia GmbH statt. ZenithOptimedia setzt sich aus den Mediaagenturen Zenithmedia und Optimedia zusammen und ist mit 218 Büros in 72 Ländern vertreten. Zenithmedia und Optimedia betreuen Unternehmen wie Nestlé, L’Oréal und Puma AG, nach eigenen Angaben betreuen sie mehr als 150 Kunden. Für ihre Kommunikationskonzepte wurden weiter»
gastvortrag---news---voigt.jpg
Bilder der Deutschen Geschichte und die Geschichte hinter den Bildern
13.12.2013, – 2000 Jahre Deutsche Geschichte in 90 Minuten von Diego Voigt Am Mittwoch, 11. Dezember 2013 ließ Diego Voigt, Dozent an der accadis Hochschule – zuständig für Rhetorik und Präsentation –den voll besetzten Vorlesungsraum der accadis in die Vergangenheit reisen. In nur 90 Minuten durchschritt er 2000 Jahre Deutsche Geschichte anhand chronologisch angeordneter Bilder. Keinerlei Handzettel oder Notizen auf den weiter»
gastvortrag---news---ullrich.jpg
Gastvortrag von Sascha Ullrich, Vorstands- und Executive-Berater der Commerzbank
10.12.2013, Wie ist die Interne Kommunikation einer Großbank organisatorisch aufgestellt? Welchen Aufgaben wird in den verschiedenen Sparten nachgegangen? Welche Projekte stehen zurzeit im Fokus? Sascha Ullrich, Vorstands- und Executive-Berater der Commerzbank , beantwortete den Studierenden der Business Communication Management diese und ähnliche Fragen während seines kurzweiligen Gastvortrags in der Vorlesung „Unternehmenskommunikation II“. So erfuhren die Studierenden von so manchen Tricks, die beim weiter»
doz---huber---gmeiner.jpg
Dr. Alexander Oehmichen und Georg Gmeiner mit Gastvorträgen an der accadis
01.12.2009, Mit Dr. Alexander Oehmichen, ehemals Vorstand der Stada AG und Georg Gmeiner, General Manager der Elektrolux Haushaltsgeräte GmbH konnte die accadis Hochschule in der vergangenen Woche wieder zwei ausgewiesene Experten aus der Praxis für ihre Vorlesungsreihe gewinnen. Im Rahmen der Vorlesung Qualitätsmanagement referierte Dr. Oehmichen, bis August 2008 Rechtsvorstand der Stada AG, zum Thema Produkthaftung als Konsequenz von mangelndem Qualitätsmanagement. weiter»
accadis Hochschule Bad Homburg - alle Artikel

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.